Unfall bei Lörrach

Rettungswagen im Einsatz streift beim Abbiegen ein Auto

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 30. September 2020 um 11:42 Uhr

Lörrach

Ein Rettungswagen im Einsatz biegt auf der B317 Richtung Lörrach-Brombach ab. Obwohl ein entgegenkommendes Auto langsamer macht, kommt es zum Unfall. Verletzt wird dabei niemand.

Zu einem Verkehrsunfall mit einem Rettungswagen im Einsatz kam es am Dienstag, 29. September, gegen 09.30 Uhr, auf der B317 zwischen Steinen und Lörrach. Die Bundesstraße befuhr der Rettungswagen mit Martinshorn und Blaulicht, teilt die Polizei mit. An der Einmündung Schopfheimer Straße wollte die Besatzung nach links Richtung Brombach abbiegen und ordnete sich dazu auf den Abbiegestreifen ein.

Ein entgegenkommender 53 Jahre alter Mann in seinem Suzuki soll seine Geschwindigkeit deutlich verringert haben, weshalb der Fahrer des Rettungswagens abbog. Beim Abbiegen kam es allerdings "zu einem harten Streifvorgang der beiden Fahrzeuge", heißt in der Meldung. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 8000 Euro. Die Fahrer blieben unverletzt so wie auch ein Patient und ein Sanitäter im hinteren Teil des Rettungswagens. Alle waren angeschnallt, beziehungsweise fixiert, ihnen ist nichts passiert. Der Patient wurde anschließend durch einen anderen Rettungswagen weitertransportiert.