Holocaust-Gedenktag

Verfolgung der Zeugen Jehovas zerreißt Lörracher Familie

Sabine Ehrentreich

Von Sabine Ehrentreich

Di, 26. Januar 2010 um 20:39 Uhr

Lörrach

Der 27. Januar ist der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, zum ersten Mal stehen dabei die Zeugen Jehovas im Mittelpunkt. Auch eine Lörracher Familie geriet damals ins Visier der Verfolger: Anna Maria und Oskar Denz mit ihrer Tochter Anna. Die Eltern kamen in Konzentrationslagern ums Leben, Anna wurde über die Grenze geschleust und gerettet.

LÖRRACH. Vor genau zehn Jahren erschien in der Badischen Zeitung ein Artikel, der an die Familie Denz erinnerte. Anlass war das Buch "Widerstand als Bekenntnis", das der Karlsruher Professor Hubert Roser eben herausgebracht hatte und in dem Anette Michel das Schicksal der Lörracher Familie nachzeichnete.

Oscar und Anna Maria Denz kamen danach Anfang der 20er Jahre mit den Bibelforschern in Kontakt, wie die Zeugen Johovas damals hießen. 1931 trat das Paar aus der evangelischen Kirche aus und ließ sich in Basel im Sinne der Bibelforscher taufen. Als die Nazis an die Macht kamen, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ