Kaiserstuhl

Karl Heinz Johner: Der Weininnovator aus Bischoffingen

Christian Hodeige

Von Christian Hodeige

So, 21. April 2013 um 09:00 Uhr

Dinner for one

Von Haus aus experimentierfreudig: Der Vollblutwinzer Karl Heinz Johner hat sich noch nie mit Konventionen beschäftigt. Der Erfolg seines 1985 gegründeten Weinguts in Bischoffingen gibt ihm Recht.

Wir waren und sind immer innovativ tätig, wir hatten ja keine Historie", erzählt ein bestens aufgelegter Kaiserstühler Winzer, der immer seine ganz eigenen Wege ging und sich nie lange mit Konventionen beschäftigte. "Die mineralischen Böden des Kaiserstuhls haben viel gemeinsam mit dem Terroir des Burgund. Dessen Pinot-Noir-Weine sind weltbekannt für ihre vielschichtige Eleganz und Kraft, die badischen Rotweine waren das vor 40 Jahren nicht. Ich wollte hier einen burgundischen Wein ausbauen, habe auch nicht geguckt, was die Nachbarn machen, die kannte ich ja gar nicht."

Und so gründete der zuvor im Weinbau in England tätige Karl Heinz Johner mit seiner Frau Irene 1985 ein Weingut in ihrem Heimatort Bischoffingen. Was als kleiner Garagenbetrieb begann, ist heute eines der bekanntesten Weingüter ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ