Salzburger Festspiele

Luigis Cherubinis "Médée" an der Tankstelle

Alexander Dick

Von Alexander Dick

Mi, 31. Juli 2019 um 19:30 Uhr

Theater

Musik, die zum Expressivsten gehört, das die abendländische Musikgeschichte bis dato hervorgebracht hat: Simon Stones und Thomas Hengelbrocks "Médée" in Salzburg ist greifbar lebendig.

Man versteht Beethovens, Wagners und Brahms‘ Begeisterung sofort, wenn man diese Musik hört. Die drei Orchestervorspiele zu Luigi Cherubinis Oper "Médée" (1797) gehören zum Expressivsten, das die abendländische Musikgeschichte bis dato hervorgebracht hatte. Was für eine Dramatik, was für eine Naturgewalt liegt in dieser Musik! Thomas Hengelbrock sucht die revolutionäre Raserei, dieses sinfonische Aufbegehren den Wiener Philharmonikern bei der Premiere der Neuinszenierung dieses von der Aufführungsgeschichte vernachlässigten Werks im Großen Festspielhaus Salzburg regelrecht zu implantieren.
In der Exposition der Ouvertüre, bei den scharfen Punktierungen im zweiten Vorspiel – und bei der finalen Einleitung, in der sich ein gewaltiges tonales Gewitter entlädt. Dass diese Potenzierung des ohnedies Grenzwertigen mit Risiken verbunden ist und Reibungsverluste ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung