Essstörung

Magersucht: Wenn das Kalorienzählen die Gedanken beherrscht

Kathrin Blum

Von Kathrin Blum

Di, 29. November 2022 um 10:00 Uhr

Freiburg

BZ-Abo Immer mehr Mädchen leiden an Essstörungen. So wie die 16-Jährige Elisa aus dem Kreis Breisgau-Hochschwarzwald, die in der Freiburger Uniklinik einen Weg aus ihrer Magersucht sucht.

Crêpes. Mit Nutella. Das war Elisas* Lieblingsessen. Bevor es losging mit dem Kalorienzählen. Bevor sie begann, sich mehrmals täglich zu wiegen. Bevor die Essstörung angefangen hat, ihre Gedanken zu beherrschen.
Elisa ist eine hübsche Teenagerin mit langen braunen Haaren und einer filigranen Brille, die ihre zarten Gesichtszüge betont. Sie wirkt schüchtern, spricht leise. Die 16-Jährige ist eine gute Schülerin. Zu ihrem Leben gehören das Musizieren auf der Querflöte, das Schwimmen, das Tanzen. Aber leider seit einem Jahr auch eine bedrohliche Begleiterin: die Anorexie, umgangssprachlich auch Magersucht genannt. Die Erkrankung ergriff schleichend Besitz von Elisa. Als das Mädchen vor etwa einem Jahr die ersten Pfunde verlor, "hab ich gar nicht darauf geachtet". Doch das Abnehmen gab ihr ein gutes Gefühl, ein Gefühl von Kontrolle, das ihr nach einem traumatischen Erlebnis abhandengekommen war.
Kalorienzählen vermittelt Sicherheit
"Der Kontroll-Aspekt ist bei vielen Patientinnen ein Thema", sagt ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 14,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • 3 Monate für 3 € pro Monat testen
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.

Zurück

Anmeldung