Man suchte nur einen billigen Vorwand, um sich davonstehlen zu können

Gregor J. Wittal

Von Gregor J. Wittal (Freiburg)

Di, 25. Mai 2021

Leserbriefe Freiburg

Nach dem Selbstverständnis von " Freiburg Lebenswert, FL " sind wir ein weltanschaulich neutraler Verein – besser: eine Bürgerinitiative. Bereits aus "Paragraph 2, Vereinszweck" unserer Satzung ergibt sich: "Zweck des Vereins ist es, an der politischen Willensbildung auf kommunaler Ebene mitzuwirken. Dies soll insbesondere durch Aufstellung einer Kandidatenliste zur Teilnahme an der Kommunalwahl erfolgen."

Ich kann daraus resultierend sehr gut verstehen, dass diverse Funktionsträger im Nachgang – bezüglich des schlechten Abschneidens von FL bei der Kommunalwahl – und dem knappen Verpassen des eigenen Einzuges in den Gemeinderat – nachhaltig enttäuscht sind. Gerne hätte man selbst mitgestaltet. Aber daraus eine psychologische Projektion gegenüber dem letzten verbliebenen Stadtrat, Wolf-Dieter Winkler, abzuleiten, was dieser – seinerseits immer sehr gut und sachlich begründet – alles richtig oder falsch im Gemeinderat macht, ist meines Erachtens nicht zulässig.

Auch wenn der eine oder andere hochgradige Individualist es trotzdem und trotzdem und trotzdem gerne anders gemacht haben würde. Da ist einfach zu viel Trotz dabei. Wie sonst ist es zu verstehen, dass einige singuläre und ideologisch volksferne Funktionäre jetzt einfach ihre Mitgliedskarte abgeben, ohne es nur im Ansatz für nötig befunden zu haben, in einer Mitgliederversammlung das eine oder andere Thema zu artikulieren. Man suchte gegen Wolf-Dieter Winkler und anderen Mitgliedern nur einen billigen Vorwand, um sich selbst davonstehlen zu können.

Bei allem Verständnis: Aber das ist Kindergarten und hat auch mit der vielbescholtenen – für sich reklamierten – Toleranz und Offenheit wenig zu tun. Als normales FL-Mitglied werde ich da schlichtweg übergangen. Zumindest ein Trost: "Ein reinigendes Gewitter ist besser als gar kein Gewitter", sagt eine alte Volksweisheit. Und Gewitter ziehen vorüber!Gregor J. Wittal, Freiburg