"Eine Schule der Vielfalt"

Lara Walter

Von Lara Walter

Fr, 16. Dezember 2016

March

In March werden die Pläne zum Umbau und das Konzept für die Gemeinschaftsschule den Bürgern vorgestellt .

MARCH. Die ehemalige Marcher Werkrealschule ist seit Beginn dieses Schuljahres offiziell als Gemeinschaftsschule anerkannt worden. Mit ihrem pädagogischen Konzept geht ein erweiterter Raumbedarf einher. Das Konzept wurde interessierten Bürgerinnen und Bürgern am Dienstagabend vorgestellt, nach einem Vortrag konnten sie Fragen stellen. Beantwortet wurden diese von der Geschäftsleitung des Freiburger Architektenbüros Hotz + Architekten.

Das beauftragte Planungsbüro wurde vertreten durch Matthias Hotz und Karin Sinnwell. Unterstützt wurden sie am Informationsabend von Bürgermeister Helmut Mursa, Schulleiter Bernhard Wichmann und Bauamtsleiter Mario Utz. "Wir sind eine Gemeinschaftsschule aus Überzeugung", erklärte Schulleiter Bernhard Wichmann. Es gehe nicht darum, zu wenig Schüler für die Realschule zu haben, die Zahlen seien seit Jahren konstant. Für die Werkrealschule habe es 2015 allerdings nur 16 Anmeldungen gegeben. Es wurde ein neuer Antrag für die Gemeinschaftsschule gestellt.

Diese hat viele Besonderheiten. Das pädagogische Konzept der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ