Haushaltsloch bleibt groß

Manfred Frietsch

Von Manfred Frietsch

Mi, 26. Januar 2011

March

Marcher Gemeinderat feilt am Etatentwurf, ohne schon Sparerfolge zu erzielen.

MARCH. Im Verwaltungshaushalt der Gemeinde klafft für dieses Jahr ein Loch von über 2,12 Millionen Euro. Das ergab die Haushaltsberatung des Marcher Gemeinderats am Montagabend. Das Defizit wird durch eine Zuführung aus dem eigentlich für Investitionen zuständigen Vermögenshaushalt gedeckt. Über diesen zweiten Teil des Etats für 2011 wird der Gemeinderat auf seiner Sitzung am 7. Februar entscheiden.

Die Lücke im Verwaltungshaushalt fiel um 124 100 Euro größer aus, als noch zur Einbringung des Haushalts im Dezember von Kämmerer Walter Hunn errechnet worden war. Hauptgrund für die Erhöhung ist ein korrigierter Ansatz für die Sanierung des Kindergartens Holzhausen, für die nach 295 000 Euro im vergangenen Jahr nun in diesem Jahr weitere 465 000 Euro veranschlagt werden, und damit 105 000 Euro mehr als zunächst angesetzt. 60 000 Euro und damit 15 000 Euro mehr als zunächst geplant werden für die Unterhaltungsarbeiten an Straßen in den Haushalt aufgenommen, was Bauamtsleiter Mario Utz ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ