Nicht alle Ratssitze konnten besetzt werden

Manfred Frietsch

Von Manfred Frietsch

Mi, 25. März 2015

March

Holpriger Start für den künftigen Pfarrgemeinderat der neuen katholischen Seelsorgeeinheit March/Gottenheim.

MARCH/GOTTENHEIM. Keinen einfachen Start hat der künftige Pfarrgemeinderat der zum Jahresbeginn gebildeten katholischen Seelsorgeeinheit March/ Gottenheim hingelegt. Zur Wahl am Sonntag, 15. März, fanden sich nicht genügend Kandidaten. Alle 13 angetretenen Bewerber wurden gewählt, dazu kommen zwei weitere künftige Mitglieder des neuen Rates. Jeder Wähler hatte zwei Stimmen zu vergeben.

Für die Fusion der bisherigen Seelsorgeeinheiten March und Gottenheim hatte man sich auf ein bewusst kleines Ratsgremium geeinigt: Für jeden der acht Teilorte sollte es, unabhängig von der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ