Regierungserklärung

Markus Söder gibt in der Corona-Krise den starken Mann – dabei läuft in Bayern auch nicht alles rund

Paul Kreiner

Von Paul Kreiner

Sa, 24. Oktober 2020 um 12:11 Uhr

Deutschland

BZ-Plus Immer wieder ist Bayerns Ministerpräsident Markus Söder mit Corona-Regeln weit vorgeprescht. Warum tut er das? Will er ins Kanzleramt? Oder hat er nur in Bayern einiges aufzuräumen?

Markus Söder spricht noch keine halbe Stunde, da sieht ihn – per Twitter – eine Münchner Spiegel-Redakteurin schon abheben: weg aus Bayern. Zehn Minuten später diagnostiziert sie noch deutlicher: Was Söder da vortrage, sei keine Regierungserklärung vor dem bayerischen Landtag mehr, sondern "eine Bewerbungsrede für die Kanzlerkandidatur". Söder kann in diesen Wochen sagen oder tun, was er will: Alles wird daraufhin abgeklopft, ob da (noch) ein bayerischer Ministerpräsident und CSU-Chef agiert oder ein Möchtegern-Bundeskanzler.

Söder holzt ja auch mächtig durch die ganze Republik: Er sieht den Föderalismus in der Corona-Krise "an seine Grenzen gekommen" – und zeigt sich gerne, ganz undigital, mit Angela Merkel im Bundeskanzleramt, als wollte er schon mal das Volk an seinen Anblick dort gewöhnen. Er greift auf die große Schwesterpartei über und drängt die CDU, ihren Parteitag nicht als Präsenztreffen abzuhalten, sondern per Video (wie es die CSU natürlich schon vorgemacht hat). Söder rückt die FDP als "Freie Radikale" in AfD-Nähe, weil sie sich reserviert zeigt gegenüber Corona-Beschränkungen.

Söder prescht immer wieder vor
Und kaum haben ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung