Kanzlerfrage

Markus Söder wird, was seine Kanzlerfähigkeit anbetrifft, überschätzt

Werner Fränkel

Von Werner Fränkel (Kehl)

Sa, 17. April 2021

Leserbriefe

Zu: "CDU-Politiker im Südwesten für Markus Söder", Agenturbeitrag (Politik, 7. April)

Zum Beitrag über die Unterstützung einer Kanzlerkandidatur von Markus Söder durch CDU-Abgeordnete aus Baden-Württemberg möchte ich daran erinnern, dass es sich dabei um den Vorsitzenden einer Spezln- und Amigo-Partei handelt, mit jahrzehntealter Skandalspur bis in die jüngsten Tage, die der Republik die gescheiterte "Ausländermaut" bescherte. Und er deckt den dafür verantwortlichen Minister bis zum heutigen Tag und hält ihn im Amt. Söder wird, was seine Kanzlerfähigkeit anbetrifft, überschätzt. Und es bleibt zu hoffen, dass sich dieses Szenario nicht realisiert. Lediglich Schlagzeilen zu produzieren, ist zu wenig. Die Republik sollte nicht von München aus regiert werden. Werner Fränkel, Kehl