Mehr als ein Mausklick

Petra Kistler

Von Petra Kistler

Di, 30. September 2014

Computer & Medien

BZ-SERIE "ELTERNWISSEN 2.0" (TEIL 9): Der Informatikunterricht führt an den Schulen ein Schattendasein. Und jetzt wird nochmals reduziert.

Die Anwendung ist nicht das Problem: Youtube-Videos von stolzen Eltern zeigen, wie geschickt neun Monate alte Babys über den Bildschirm des Tablets wischen. Vierjährige finden ohne Anleitung und Hilfe Ernie und Bert auf Mamas Smartphone. Im Wischen, Klicken, Hochladen sind Kinder und Jugendliche Weltmeister. Verfügen sie deshalb auch über Medienkompetenz?

Medienkompetenz bedeutet nicht nur den Umgang mit digitalen Medien, sondern steht auch für das Wissen über die digitale Welt: Kann ich alles glauben, was im Internet steht? Warum ist Google so nett und sucht kostenlos Informationen für mich? Wer schreibt eigentlich die Wikipedia-Artikel? Kann die NSA alles mitlesen? Und wie stellt sie dies an?

Fragen, die sich die digital natives meist nicht einmal stellen. Für Kinder und Jugendliche ist das Internet wie Luft – es ist einfach da, wann immer und wo immer sie es brauchen. Das flotte Wischen auf dem Smartphone darf aber nicht mit einem souveränen und bewussten Umgang mit den Inhalten verwechselt werden.

KAUM WISSEN ÜBER DIE DIGITALE WELT

22 Prozent der Jugendlichen glauben, die Informationen, die man im Internet findet, seien fast alle richtig. Diese Überzeugung nimmt mit steigendem Alter kaum ab. Das Kleingedruckte der seitenlangen AGBs und die Datenschutzerklärungen liest sich ohnehin (auch von den Erwachsenen) keiner durch. Wer weiß, dass für eine App immer bezahlt werden muss – entweder mit Geld oder ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ