Mehr Breitband für Grunern

Hans-Peter Müller

Von Hans-Peter Müller

Sa, 28. September 2019

Staufen

Arbeitsvergaben in Staufen.

STAUFEN (hpm). Munter weiter geht es in Staufen mit dem Breitbandausbau. In der jüngsten Gemeinderatssitzung vergab man bei einer Enthaltung sechs Lose, die in der Hauptsache Grunern zugute kommen. Los 1 umfasst in dem Ortsteil die Kabelmontag Am Prestenberg als Ringschluss Am Rebberg bis Im Steiner, die Arbeiten übernimmt die Firma Magunet aus Wieden für rund 132 300 Euro. Los 2 betrifft Staufen, wo in der Richard-Müller-Straße die Firma Menner & Sohn aus Breisach für rund 75 000 Euro sieben neue Wohneinheiten ans schnelle Internet anschließen wird. Ab Los 3 ging es nur noch um Grunern. Die Hausanschlüsse Im Steiner besorgt die Firma Schmutz & Barth aus Ehrenkirchen für rund 70 500 Euro, Los 4 betrifft die neue Leitung ins Gewerbegebiet an der Ballrechter Straße, die die Firma Menner & Sohn für 315 600 Euro legt. Los 5 und 6 ging wieder an die Firma Schmutz& Barth, die für knapp 28 000 Euro die Zehnthöfe an die Storchenstraße anschließt und für rund 57 300 Euro die Straße In den Etzmatten an das bestehende Leerrohr der Altenbergstraße anschließt. Aus Landesmitteln werden die Maßnahmen mit rund 109 000 Euro gefördert. Die Arbeiten starten am 1. Oktober und sollen bis zum Ende des ersten Quartals 2020 beendet sein.