Zischup-Kommentar

Mehr Rücksicht

Konstantin Postweiler, Klasse 9-2, Walter-Eucken-Gymnasium

Von Konstantin Postweiler, Klasse 9-2, Walter-Eucken-Gymnasium (Freiburg)

Do, 25. Februar 2021 um 18:43 Uhr

Schülertexte

Corona-Leugner schaden nicht nur sich selbst, sondern auch anderen. Ein Meinungsbeitrag von Konstantin Postweiler, Schüler der Klasse 9-2 des Walter-Eucken-Gymnasiums in Freiburg.

Die ganze Welt ist befallen von dem Coronavirus und trotzdem wollen es viele nicht glauben. Manche sagen, dass das Virus nur eine Erfindung des Staates sei, andere werfen Bill Gates vor, er wolle uns nur einen Chip implantieren. Solche Aussagen hat in dieser Zeit wohl jeder schon einmal gehört. Und leider gibt es genug Menschen, die so etwas glauben. Die Auswirkungen solcher Gerüchte und solcher Einstellungen haben jedoch schlimme Folgen. Sei es, dass sich Leute weigern die Maske aufzusetzen, oder die Versammlungsbeschränkungen nicht einhalten wollen.

Solche unnötigen Aktionen haben auch Einfluss auf die Menschen, denen das Allgemeinwohl am Herzen liegt und die sich um die Eindämmung des Coronavirus bemühen. Zum Beispiel gab es im November in Leipzig eine Demo gegen die Corona-Maßnahmen, bei der natürlich ohne Maske und Sicherheitsabstand demonstriert wurde. Zum Glück zeigt der deutsche Staat wenig Toleranz für so eine Einstellung und geht mit Bußgeldern gegen diese Verstöße der Corona-Verordnung vor. Diese Vorgehen der Behörden ist zu dieser Zeit vollkommen angebracht, und trotzdem gibt es Leute, denen diese Verordnungen so gar nicht passen und sich in ihren Menschenrechten verletzt fühlen.

Unabhängig davon, dass jeder zu diesem seine ganz eigene Meinung haben kann, finde ich doch, dass man auf seine Mitmenschen achten sollte. Auch wenn man nicht an die Gefährlichkeit des Virus glaubt, sollte man Rücksicht auf Menschen nehmen, die sich sorgen um die Gesundheit von sich und ihrer Familie machen.