Leitartikel

25 Jahre Mauerfall: Einheit geglückt, Europa im Argen

Karl-Heinz Fesenmeier

Von Karl-Heinz Fesenmeier

Sa, 08. November 2014

Kommentare

Der Mauerfall war ein Weltereignis, unfassbar, bewegend, von den Zeitgenossen niemals für möglich gehalten. Doch mit der Einheit kam für Deutschland ein altes Dilemma zurück. Welches?

Für einen kurzen Moment, einen historischen Wimpernschlag, öffnete sich durch das Zusammenwirken verschiedenster Umstände die Tür zwischen Ost und West. Millionen Menschen rissen sie weit auf, strömten hindurch und machten so den Fall der Berliner Mauer und mithin des Eisernen Vorhangs unumkehrbar. Deutschland hat sich vereinigt, die Sowjetunion brach zusammen, der Warschauer Pakt löste sich auf, die Europäische Union wurde in den Osten hinein erweitert, ebenso die Nato, die Marktwirtschaft obsiegte, der Kommunismus war am Ende, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ