Die Bürger an Unternehmen beteiligen

Wolfgang Kessler

Von Wolfgang Kessler

Sa, 23. Mai 2020

Kommentare

BZ-Plus BZ-GASTBEITRAG: Wolfgang Kessler möchte in der Corona-Krise die Idee eines Deutschlandfonds wiederbeleben .

Die Corona-Krise trifft die Wirtschaft hart. Viele Unternehmen können nur mit staatlicher Hilfe überleben. Sogar renommierte Konzerne wie Daimler fürchten eine Übernahme. Nicht wenige Experten warnen deshalb vor einer noch stärkeren Konzentration von Produktivvermögen und Wirtschaftsmacht in wenigen Händen. In dieser schwierigen Lage könnte eine alte Idee helfen: Nämlich die Beschäftigten am Kapital der Unternehmen zu beteiligen, in denen sie arbeiten. Oder der Staat fördert sogar die Beteiligung möglichst vieler Bürger am Produktivvermögen der Wirtschaft.

Die Beteiligung der Mitarbeiter am Kapital ihrer Unternehmen hätte mehrere ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ