Fußtritte gegen den Partner

Bernhard Walker

Von Bernhard Walker

Mi, 21. August 2013

Kommentare

Die Grünen beschleicht die Sorge, dass sich die SPD allmählich von Rot-Grün verabschiedet .

Ein Wahlkampf wie eingeschlafene Füße? Von wegen. Jedenfalls bringt Rot-Grün jetzt Bewegung in die Sache. Die Grünen mahnen die SPD, nicht hasenfüßig zu sein, worauf Sigmar Gabriel erklärt, dass er keineswegs kalte Füße bekomme. Die rot-grüne Vorliebe für Fuß-Metaphern zeigt vor allem eines: Wenige Wochen vor der Wahl verpassen sich die Wunschpartner gegenseitig ordentlich Fußtritte.

Wem das jetzt zu leichtfüßig war, muss nicht verzweifeln. Denn nun folgt die Aufklärung. Die SPD tritt seit langem dafür ein, Gutverdiener und Vermögende stärker zu belasten, um mehr Geld für Bildung, Infrastruktur und allerlei andere Vorhaben ausgeben zu können. Im Kern sehen das die Grünen ähnlich. Allerdings hatten die Realos große ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ