Kommentar

Innenminister lehnt Rassismus-Studie bei der Polizei ab – das ist unverständlich

Katja Bauer

Von Katja Bauer

Di, 07. Juli 2020 um 08:17 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Hat die Polizei in Deutschland ein Rassismusproblem? Man wüsste es gern genauer. Aber Innenminister Horst Seehofer hat fürs Erste den Plan für eine Studie der Bundesregierung zu der Frage weggefegt.

Unverständlicher als die Absage ist nur noch die Begründung. Demnach könne es keinen Rassismus geben, weil er verboten ist. Mit der Argumentation muss man auch keine Kriminalstatistiken mehr präsentieren.

Nach den Ereignissen in den USA hat Deutschland eine schrille Diskussion erlebt, in der die SPD-Co-Chefin Saskia Esken die Polizei mit einer mindestens fahrlässigen Formulierung unter ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung