Kommentar

Kryptowährungen sind eine Frage des Glaubens

Bernd Kramer

Von Bernd Kramer

Mi, 14. April 2021 um 20:16 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Dass sich Bitcoin und Co. als weit verbreitetes Zahlungsmittel durchsetzen werden, ist unwahrscheinlich. Der schwankende Wert macht sie als Geldersatz unbrauchbar – aber als Anlage attraktiv.

Seit Mittwoch werden die Aktien des Kryptowährungsmarktplatzes Coinbase an der renommierten US-Technologiebörse Nasdaq gehandelt – ein Zeichen für Seriosität. Gleichzeitig erklimmt die bekannteste Kryptowährung Bitcoin neue Rekorde. Sie gewinnt gemessen in Euro oder Dollar weiter an Wert. Ist das der Durchbruch? Werden die so schwer zu verstehenden Kryptowährungen bald zum gängigen Zahlungsmittel, mit denen man Brot beim Bäcker kauft und mit ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung