PRESSESTIMMEN

dpa

Von dpa

Di, 14. Januar 2020

Pressestimmen

Nichts aufgegeben

Zu den Zugeständnissen der

französischen Regierung in Sachen Rentenreform meinen die

"Dernières Nouvelles d’Alsace":

"Vor etwas mehr als einem Monat zog diese Maßnahme (die Altersgrenze) alle Blicke auf sich. (...) Am Ende sah man nur sie. Dafür war sie auch gedacht. Indem er diese Maßnahme zurückzieht, spielt (Premierminister) Édouard Philippe genau die Karte aus, die schon längst erwartet wurde. Er steckt das rote Tuch, mit dem er vor den ,reformistischen‘ Gewerkschaften gewedelt hat, einfach in seine Tasche. Aber im Grunde gibt er gar nichts auf."

Sieg der Demokratie

Die Zeitung "Hospodarske noviny" aus Tschechien zur Taiwan-Wahl:
"Präsidentin Tsai Ing-wen und ihre Demokratische Fortschrittspartei haben die Wahlen klar gewonnen, nachdem alle gesehen haben, wie sich China gegenüber den Demonstranten in Hongkong verhält. Tsai setzte auf eine Rhetorik der Freiheit und der Verteidigung der Demokratie und grenzte sich nicht nur von Peking, sondern auch von der China zugeneigten Partei Kuomintang ab. (...) In Taiwan hat die liberale Demokratie gesiegt."