Warum schaffen wir das Rentenalter nicht einfach ab?

Eicke Weber

Von Eicke Weber

Sa, 01. August 2009

Kommentare

BZ-GASTBEITRAG: Eicke R. Weber plädiert dafür, dass Arbeitnehmer so lange arbeiten können, wie sie sich fit fühlen

Im beginnenden Bundestagswahlkampf ist eines der aktuellen Themen der Streit um das Rentenalter. Es soll in den kommenden Jahren in mehreren Schritten von 65 Jahren auf 67 Jahre erhöht werden, aber nun gibt es Stimmen, die diese Verlängerung der Lebensarbeitszeit um zwei Jahre ablehnen, andere fordern eine Verlängerung bis zum 69. Geburtstag.

Das wichtigste Argument für die Erhöhung des Rentenalters ist der demografische Faktor in der Rentenberechnung: In Deutschland werden zu wenige Kinder geboren, um unsere Bevölkerungszahl stabil zu halten. Wir wehren uns gegen Einwanderung im größeren Stil, und unsere Lebenserwartung wird immer länger. Daher müssen bald zwei und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ