MENSCHEN

dpa

Von dpa

Mi, 25. Mai 2022

Panorama

Mildernde Umstände

Boris Becker (54), in Großbritannien zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilter Ex-Tennisprofi, ist in ein Gefängnis mit niedrigerer Sicherheitsstufe verlegt worden. Er wurde am Montag in das Huntercombe-Gefängnis in Nuffield, 70 Kilometer westlich von London, gebracht. Die ersten Wochen seiner Haft hatte Becker im Londoner Gefängnis Wandsworth abgesessen, das für Überfüllung, Gewalt und schlechte hygienische Zustände bekannt ist. Das Huntercombe Prison ist speziell für ausländische Männer vorgesehen. Die rund 480 Insassen haben laut der Internetseite der Einrichtung die Möglichkeit, sich weiterzubilden und Sport zu treiben. Auch Mal- und Maurerkurse werden angeboten.