Merdingen rechnet Betreuung tageweise ab

Mario Schöneberg

Von Mario Schöneberg

Do, 04. Juni 2020

Merdingen

Einstimmig sprachen sich die Merdinger Gemeinderäte in ihrer jüngsten Sitzung für eine Aussetzung der bisherigen Regularien und Abrechnungsmodalitäten für die verlässliche Grundschule in Merdingen bis zum Beginn der Sommerferien aus. Neu eingeführt wird rückwirkend zum 1. Mai nun eine tageweise Abrechnung. Dies gilt sowohl für die Betreuung im Notbetrieb als auch im eingeschränkten Regelbetrieb. Die Kernzeitbetreuung kostet künftig pro Kind zwei Euro am Tag, jedes weitere Kind einer Familie wird mit 1,40 Euro veranschlagt, bei der Hausaufgabenbetreuung liegen die Sätze bei 0,75 beziehungsweise 0,55 Euro am Tag. Untergeordnete Benutzungszeiten der verlässlichen Grundschule von 15 Minuten vor oder nach dem eingeschränkten Schulunterricht sollen zudem unberücksichtigt bleiben.