BZ-Card-Ersparnis

Mit 40 Prozent BZ-Card-Vorteil zu "Falstaff" am Theater Freiburg

kjs

Von kjs

Sa, 08. Februar 2020 um 00:00 Uhr

BZCard Ersparnis

Bei einer Sondervorstellung der komischen Oper "Falstaff" von Giuseppe Verdi am 15. Februar 2020, 19.30 Uhr, am Theater Freiburg kommen BZ-Card-Inhaber in den Genuss von 40 Prozent Rabatt auf die Eintrittskarten.

Bei einer Sondervorstellung der komischen Oper "Falstaff" von Giuseppe Verdi am 15. Februar 2020, 19.30 Uhr, am Theater Freiburg kommen BZ-Card-Inhaber in den Genuss von 40 Prozent Rabatt auf die Eintrittskarten. Bereits um 18.30 Uhr findet eine Stückeinführung mit Dramaturg Heiko Voss und dem Leiter der BZ-Kulturredaktion Alexander Dick statt.

Sir John Falstaff ist eine imposante Erscheinung: gebieterisch, besitzergreifend. Der Genussmensch kümmert sich nicht um Regeln, Gepflogenheiten oder Anstand, sondern lebt einfach. Bei den Menschen aus Windsor weckt das lange unterdrückte Sehnsüchte. Falstaffs Präsenz bringt alle außer Rand und Band, zumal er ungehörige Liebesbriefe schreibt und ins Heim der Besitzbürger vordringt. Neben Neid und Gier zeigen sich Ängste. Und so kommt es zur Jagd auf Falstaff. Am Ende der gleichermaßen feinsinnigen wie bitterbösen Komödie stimmen alle ein: "Alles ist Spaß auf Erden" ("Tutto nel mondo è burla"). Am Theater Freiburg inszeniert Anna-Sophie Mahler Giuseppe Verdis letztes Bühnenwerk. Unter der Leitung von Fabrice Bollon musizieren das Philharmonische Orchester Freiburg, der Opernchor des Theaters sowie Solistinnen und Solisten.
Tickets: Tel. 0761/496-8888 (BZ-Kartenservice), BZ-Vorverkaufsstellen und Theaterkasse (Bertoldstraße 46, Freiburg). Sondervorstellung:exklusiv mit BZ-Card, 40 Prozent Rabatt (bis zu vier Tickets, nicht mit anderen Rabatten kombinierbar). Infos: theater.freiburg.de , (Kooperation mit: Theater Freiburg, Bertoldstr. 46, 79098 Freiburg)