Mit einem Graffiti-Jam an der Dreisam feiern Künstler 30 Jahre Kinderrechte

Florian Fromm

Von Florian Fromm

Mo, 15. April 2019 um 15:12 Uhr

Hochkultur (fudder) Hochkultur

Mit einer Graffiti-Aktion feiern Freiburger und Basler Artists 30 Jahre Kinderrechte unter der Leo-Wohleb-Brücke. An der Dreisam-Wall, wo Graffitis erlaubt sind, gaben ältere Künstler den jüngeren Tipps.

Als im Jahr 1989 die UN-Kinderrechtskonvention von der Generalversammlung der Vereinten Nationen nach jahrzehntelangem Ringen um die richtigen Formulierungen verabschiedet wurde, da war das gemeinhin als Graffiti verstandene Style-Writing bereits seit einigen Jahren aus den Großstädten der USA nach Europa geschwappt. Eine neue Kunstform und Jugendkultur ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung