Mit einer Zeitschleuder in die Zukunft

Lenny Heinke, Colleen Koradi, Jonas Rapp und Luana Senn, Klasse 4, Grundschule Höllstein

Von Lenny Heinke, Colleen Koradi, Jonas Rapp und Luana Senn, Klasse 4, Grundschule Höllstein (Steinen)

Sa, 22. Juni 2019

Zisch-Texte

Schüler führen Musical auf .

Am 3. Juni fand das Kindertheatertreffen in Lörrach statt. Der Zaubervogelchor der Grundschule Steinen-Höllstein führte das Musical "Die Zeitschleuder" vor.

In den vergangenen Monaten hatten die Chorkinder und Schülerinnen und Schüler der zweiten bis vierten Klassen unter Leitung ihrer Musiklehrerin Jessica Fetscher-Dede fleißig geprobt. Eltern hatten fürs Bühnenbild gebastelt und genäht. Und so waren alle gespannt auf den großen Auftritt.

Das Musical handelt von Valentin und seiner Schwester Christin. Sie leben im Jahr 1960. Valentin hat eine Zeitschleuder gebastelt. Er überredet seine Schwester einzusteigen.

Als sie wieder herauskommt, stellt Valentin fest, dass sie im Jahr 2019 gelandet ist. Sie trägt plötzlich andere Kleidung und redet auch anders. Außerdem hat sie ein Telefon, mit dem man sogar fotografieren kann. Die Eltern und Großeltern sind verwirrt und geschockt über Christins Verhalten und Aussehen. Aber schließlich kann Valentin seine Schwester wieder zurückholen in ihre Zeit. Ende gut – alles gut!

Das Musical ist sehr lustig und machte allen Teilnehmern sehr viel Spaß. Auch den Kindern, die bei der Aufführung zuschauten, gefiel es gut.