Ausnahmegenehmigung

Motorboot-Filmdreh auf dem Schluchsee ruft Polizei auf Plan

BZ-Redaktion, rys, sgi

Von BZ-Redaktion, Ralf Morys & Susanne Gilg

Do, 24. September 2020 um 15:55 Uhr

Schluchsee

Motorboote sind auf dem Schluchsee bis auf zwei Ausnahmen verboten. Für einen Filmdreh mit Motorboot und Wakeboardern hatte Porsche eine Ausnahmegenehmigung. Trotzdem kam die Polizei.

Der Sportwagenhersteller Porsche hat auf dem Schluchsee einige Sequenzen für einen Produktfilm über ein sogenanntes Porsche Original Zubehör ("Porsche Tequipment") drehen lassen. Nach Angaben von Porsche handelt sich dabei um eine Dachbox.

"Den Schluchsee hatte die Film-Produktionsfirma Kosmo Films, die in Kirchzarten sitzt, aufgrund der regionalen Nähe und Eignung für den Dreh ausgewählt", so Nadescha Vornehm von der Porsche-Unternehmenskommunikation.

Weitere Locations für den Dreh seien in Freiburg, Kirchzarten und im Höllental gewesen. "Selbstverständlich hatten wir eine Genehmigung für den Dreh und die damit verbundene Fahrt eines Motorboots", so Vornehm. Vor allem der Einsatz des Motorboots auf dem größten Schwarzwaldsee hatte offenbar für Aufsehen gesorgt und rief sogar die Polizei auf den Plan.

Spaziergänger ruft die Polizei

Denn grundsätzlich sind Motorboote auf dem Schluchsee verpönt. Es gibt zwei Ausnahmen: Das Rundfahrtschiff MS Schluchsee, das Gäste über den Schluchsee schippert und das motorisierte Rettungsboot der Feuerwehr, das so schnell den in Seenot geratenen Seglern oder Schwimmern helfen kann.

Wie die Polizei mitteilt, hatte ein Spaziergänger am Dienstag gegen 18 Uhr beobachtet, dass gerade ein Motorboot zu Wasser gelassen wurde, sofort ablegte und auf dem See hin und her fuhr sowie eine Person als Wasserskifahrer hinter sich herzog. Seine Beobachtung teilte der Spaziergänger der Polizei mit.

Filmer haben Genehmigung

Um die Ruhe auf dem See wieder herzustellen, rückte die Polizei an, winkte den Motorbootfahrer ans Ufer und belehrte den motorisierten Freizeitkapitän darüber, dass Motorboote auf dem Schluchsee nicht erlaubt sind. Der wiederum klärte die Beamten darüber auf, dass er eine Genehmigung für seine Motorbootfahrt habe. Die Genehmigung der Behörde konnte der Werbefilmemacher für die Zuffenhausener Sportwagenschmiede den Beamten vorweisen.

Anfrage ging im späten Frühjahr ein

Diese Genehmigung wird vom Landratsamt, genauer von der Wasserbehörde in Abstimmung mit der Gemeinde Schluchsee erteilt. Im Rathaus in Schluchsee ging die entsprechende Anfrage von Porsche für eine Ausnahmegenehmigung im späten Frühjahr ein, berichtet Bürgermeister Jürgen Kaiser auf BZ-Anfrage. Er habe den Stuttgarter Autobauern und dem Landratsamt signalisiert, dass er sich eine Genehmigung vorstellen könne, wenn die Fahrten mit dem Motorboot nicht lange andauern würden.