Müller wechselt ins Standesamt

Hubert Röderer

Von Hubert Röderer

Mi, 11. Juli 2001

Offenburg

Im Kulturbüro wird die Position des Stellvertreters neu besetzt / "Gewisse verschiedene Auffassungen" / Ausschreibung läuft.

OFFENBURG. Edgar Common, Chef des Kulturbüros der Stadt Offenburg, bekommt ab Herbst einen neuen Stellvertreter. Günter Müller, seit 36 Jahren bei der Stadt, wechselt ins Standesamt. Laut Müller Grund für den Wechsel: "Es gab gewisse verschiedene Auffassungen." Das Revirement erfolge aber "einvernehmlich".

Seit 1965 gehörte er der Stadtverwaltung an, angefangen hat er beim Kultur-und Messeamt, später war er Mitarbeiter des Kultur- und Verkehrsamtes, seit 1993 war er zusammen mit Edgar Common im Kulturbüro fürs "Programmatische" verantwortlich. Weitere vier Mitarbeiter/innen erledigten die Organisation des städtischen Veranstaltungsangebotes. Spannend breit das Spektrum: von Operette bis Hip-Hop.

Umso überraschender nun die aktuelle Stellenausschreibung. Bürgermeister Christoph ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ