Account/Login

"Nicht im Schatten einer Mauer leben"

  • Mi, 21. Oktober 2015
    Müllheim

     

Landtagskandidatin Birte Könnecke, SPD-Ortsverein und Bürgerbündnis Bahn Markgräflerland diskutieren über Rheintalbahn.

Der Ausbau der Rheintalbahn beschäftigt weiterhin die Bürger und die Politik.   | Foto: Volker Münch
Der Ausbau der Rheintalbahn beschäftigt weiterhin die Bürger und die Politik. Foto: Volker Münch

MÜLLHEIM. Sie will sich stark machen für die Belange der Menschen entlang der Rheintalbahn zwischen Hügelheim und Auggen. Das versprach Landtagskandidatin Birte Könnecke bei einem Informationsgespräch des SPD-Ortsvereins gemeinsam mit dem Bürgerbündnis Bahn Markgräflerland (BBM) in Müllheim. Deutlich wurde, die Entscheidung des Projektbeirates nicht in Frage zu stellen, sondern auf Nachbesserungen zu bauen.

Er war ganz in seinem Element, als er die Auswirkungen der genehmigten "optimierten" Antragstrasse der Deutschen Bahn auf den Streckenabschnitt zwischen Hügelheim und Auggen plakativ anhand einer Präsentation darstellte: Gerhard Kaiser, der als Initiator der Optimierten Kernforderung 6 (OKF 6) gilt. Kern ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar