Wasser scheint attraktiver als Wind

Alexander Huber

Von Alexander Huber

Fr, 06. März 2015

Müllheim

Stadtwerke Müllheim-Staufen wollen beim Energiemix noch regionaler werden / Neues Wasserkraftwerk am Neumagen.

MÜLLHEIM/STAUFEN. Die Stadtwerke Müllheim-Staufen vertreiben zu 100 Prozent Öko-Strom und sind doch noch nicht ganz zufrieden: Sie möchten ihre Energiequellen stärker regional ausrichten. Dabei setzen die Stadtwerke vor allem auf die Kraft der Sonne und des Wassers. Beim Thema Windenergie zeigt sich Geschäftsführer Jochen Fischer derzeit eher zurückhaltend.

Dennree – das ist ein Großhändler von Bio-Produkten, der unter dem Markennamen "denn’s" auch Bio-Supermärkte an rund 150 Standorten deutschlandweit betreibt. Die Stadtwerke Müllheim-Staufen, so berichtet Vertriebsleiter Dirk Friedmann nicht ohne Stolz, konnten den Bio-Händler unlängst als Kunden gewinnen. 30 Millionen Kilowattstunden Ökostrom pro Jahr kauft Dennree bei den Stadtwerken ein – es ist einer der größten Abschlüsse im Firmenkunden-Bereich für den heimischen Energieversorger.

In die Freude über solche Geschäfte mischt sich bei Stadtwerke-Geschäftsführer Jochen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ