BZ-Interview

Wie ist es, mit Eckart Witzigmann am Herd zu stehen?

Sigrid Umiger

Von Sigrid Umiger

Di, 24. April 2012

Müllheim

Für den Kochbuch-Wettbewerb, den der Lebensmittelmarkt Edeka Südwest Fleisch zum Thema "Sonntagsbraten" ausgeschrieben hat, wurden 600 Rezepte eingereicht. Dabei war auch Karin Schindler aus Müllheim.

MÜLLHEIM. Für den Kochbuch-Wettbewerb, den der Lebensmittelmarkt Edeka Südwest Fleisch zum Thema "Sonntagsbraten" ausgeschrieben hat, wurden 600 Rezepte eingereicht. Die Köchinnen und Köche mit den von einer Jury ausgewählten besten Rezepten wurden nun von dem bekannten österreichischen Koch Eckart Witzigmann in die Scheck-In-Kochfabrik Achern eingeladen. Dabei war auch Karin Schindler aus Müllheim. Mit ihr sprach BZ-Mitarbeiterin Sigrid Umiger.

BZ: Was hat Sie zur Bewerbung veranlasst und wie war es, mit dem als "Koch des Jahrhunderts" ausgezeichneten Eckart Witzigmann am Herd zu stehen?
Karin Schindler: Kochen ist schon immer meine große Leidenschaft. Ich ändere gerne Rezepte ab oder kreiere ganz neue. Ich koche ausschließlich mit regionalen Zutaten und verfeinere sie mit Kräutern aus meinem eigenen Kräutergarten. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ