Veto gegen 40 Meter hohen Funkmast in Oberhof

Michael Gottstein

Von Michael Gottstein

Fr, 01. Oktober 2010

Murg

Ortsvorsteherin Angelika Eckert sieht keine rechtliche Basis / Mast dient Ausbau des Mobilfunknetzes für Hilfsorganisationen.

MURG-OBERHOF. Der Ortschaftsrat Oberhof hat den Antrag zum Bau eines 40 Meter hohen Funkmastes auf einem landeseigenen Grundstück im Gewann Schäffigen mit zwei Nein-Stimmen und einer Enthaltung abgelehnt. Nur Ortsvorsteherin Angelika Eckert (CDU) stimmte dafür. Es ist aber unwahrscheinlich, dass der Rat das Projekt verhindern kann.

Der Mast ist Teil eines digitalen Mobilfunknetzes für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS), also Polizei, Rotes Kreuz oder ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ