Einblicke in skurrile Kopfwelten im Gare du Nord in Basel

Musiktheater "Das Allmachtsrohr" ist eine Hommage an den Künstler Adolf Wölfli

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 19. Januar 2015

Theater (TICKET)

"Das Allmachtsrohr" vom 21. bis 23. Januar im Gare du Nord in Basel ist eine Hommage an Adolf Wölfli.

Zum 150. Geburtstag von Adolf Wölfli veranstaltet der Gare du Nord im Badischen Bahnhof Basel eine Hommage an den Künstler. An drei Abenden wird das Musiktheater "Das Allmachtsrohr" von Helena Winkelmann und Meret Matter auf Basis der fiktionalen Autobiographie "Von der Wiege bis zum Graab" (Anmerkung der Redaktion: kein Schreibfehler) des kontroversen Künstlers mit dem Hammond Avantcore Trio Steamboat Switzerland gezeigt: Mittwoch, 21. bis Freitag, 23. Januar, je 20 Uhr.
Adolf Wölfli (geboren 1864) schuf einst sein Werk aus ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung