Mutter und Sohn ertrinken im Rhein

dpa

Von dpa

Mo, 29. Juni 2020

Panorama

Nach einem tödlichen Badeunfall von Mutter und Sohn am Rhein hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen. Am Samstagabend war ein fünfjähriger Junge im hessischen Trebur im Kreis Groß-Gerau beim Baden im Rhein ertrunken. Bei dem Versuch, ihn zu retten, geriet seine Mutter selbst in Not. Ein Passant zog sie zunächst aus dem Wasser, doch die 30-Jährige lief erneut in den Fluss, um ihr Kind zu retten. Laut DLRG Rheinhessen wurden die beiden von der Strömung mitgerissen. Die 13-jährige Tochter, die ebenfalls versucht hatte, dem Bruder zu helfen, wurde vom Wasserschutz unversehrt an Land gebracht. Mutter und Sohn konnten nicht gerettet werden. Die DLRG rief am Sonntag dazu auf, nicht im Rhein zu schwimmen.