NACH TORESSCHLUSS

Andreas Klein

Von Andreas Klein

Di, 10. März 2020

Oberliga BaWü

OBERLIGA

FFC-Lob von Pilipovic
Der Serbe Milorad Pilipovic heuerte 1984 als 26-Jähriger beim damaligen Zweitligisten SC Freiburg an und ging ein Jahr später zum Karlsruher SC, bei dem er 1987 unter Trainer Wilfried Schäfer in die erste Bundesliga aufstieg. Nach seiner Reamateurisierung spielte der Mittelfeldakteur noch einige Jahre für den VfB Gaggenau und den Bahlinger SC. Mit den Kaiserstühlern schaffte Pilipovic als Trainer 2015 den Regionalliga-Aufstieg. Obwohl sich in diesen Jahren die Wege mit dem Freiburger FC oftmals kreuzten, kam es nie zu einem Engagement beim Traditionsverein. Dabei pflegte Horst Betz, zwischen 1990 und 1996 FFC-Vorsitzender, stets ein gutes Verhältnis zu ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ