EU und Nato gehen auf Mazedonien zu

Gerd Höhler

Von Gerd Höhler

Do, 14. Juni 2018

Ausland

BZ-Plus Die Einigung im Namensstreit mit Griechenland soll den Balkan stabilisieren.

ATHEN. Der griechische Premierminister Alexis Tsipras spricht von einem "historischen Schritt" und ist nicht der Einzige, der so große Worte gebraucht. "Skopje und Athen haben Geschichte geschrieben", erklärte Bundesaußenminister Heiko Maas in Berlin, nachdem Tsipras und sein mazedonischer Amtskollege Zoran Zaev am Dienstagabend eine Einigung im jahrzehntealten Streit um den Staatsnamen des ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ