Kurz gemeldet

dpa

Von dpa

Do, 29. August 2019

Deutschland

Lieferschwierigkeiten — Weiterer Abschiebeflug

BUNDESWEHR

Lieferschwierigkeiten

Die geplante Vollausstattung der Bundeswehr mit neuen Kampfstiefeln verschiebt sich wegen Lieferschwierigkeiten der Industrie bis ins Jahr 2022. Das Verteidigungsministerium trat am Mittwoch in Berlin aber einem Bericht entgegen, wonach Soldaten deswegen ohne die nötige Ausrüstung bleiben könnten. "Stand heute ist, dass über 160 000 Soldaten dieses neue paar Kampfstiefel haben und sie auch in das zweite Paar tauschen können", sagte ein Offizier. Die Bundeswehr führt derzeit das neue "Kampfschuhsystem Streitkräfte" ein. Soldaten sollen ein leichtes Modell und zwei Paar schwere Stiefel erhalten.

AFGHANISTAN

Weiterer Abschiebeflug

Ungeachtet anhaltender Gewalt in Afghanistan ist am Mittwoch ein weiterer Abschiebeflug aus Deutschland in Kabul eingetroffen. 31 Männer waren an Bord des Fluges aus Frankfurt/Main, davon drei aus Baden-Württemberg. Es war die 27. Sammelabschiebung aus Deutschland seit dem ersten Flug im Dezember 2016. Damit sind insgesamt 676 Männer nach Afghanistan zurückgeführt worden.