Lörracher Burghof

Amstel Qartet: Vier Enthusiasten des Saxophons

Thomas Loisl Mink

Von Thomas Loisl Mink

Mo, 25. November 2013

Klassik

Das niederländische Amstel Qartet packte im Lörracher Burghof mehrere Jahrhunderte Musikgeschichte in einen Abend.

Genregrenzen zu überschreiten gilt in Deutschland immer noch als Wagnis, wenn nicht als Respektlosigkeit. Anderswo geht man oft viel unverkrampfter damit um. Etwa in den Niederlanden, woher das Amstel Quartet stammt, das am Freitagabend im Lörracher Burghof auftrat. Ein Saxophonquartett wie man es eher aus dem Jazz, kaum aus der Klassik kennt, spielte von Bach bis Barber, von Mozart bis Nyman und von Ravel bis Tan Dun alles, was ihm unter die Hände kam. ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung