Berauschte Theologie

Michael Braun

Von Michael Braun

Sa, 16. Juli 2011

Literatur

Hugo Balls "Byzantinisches Christentum" – die Bekenntnisschrift eines Asketen.

Wenn Revolutionäre gleich welcher Provenienz von ihren Überzeugungen abrücken und plötzlich mit einer ganz anderen heilsgeschichtlichen Botschaft durch die Lande ziehen, dann werden sie umgehend als Sektierer oder falsche Propheten verdächtigt. Dies musste auch der eigensinnige Pfälzer Freigeist, Dichter und Mystiker Hugo Ball (1886–1927) erfahren, als er nach seinen spektakulären Aktivitäten als Herold des Dadaismus in Zürich allen avantgardistischen Missionierungsversuchen abschwor und einen "integralen Katholizismus" zum neuen Königsweg seines Lebens ausrief.

War noch 1917 die verzückte Sprach-entgrenzung auf der Cabaret Voltaire-Bühne in Zürich sein Markenzeichen, so empfahl er kurz darauf seinen Dada-Freunden die Lektüre der Kirchenväter und verlangte von sich die "strengste Selbstausschließung" im Zeichen der Kirche. Im März 1921 orakelte er in einem Brief von einem intellektuellen "Abenteuer", das ihn auf neue ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ