Der sanfte Rebell

Susanne Schütz

Von Susanne Schütz

Sa, 31. August 2013

Literatur

Zum Tod des irischen Literaturnobelpreisträgers Seamus Heaney, der die Dichtung von großen Bekenntnissen freihielt.

In der Naturerfahrung verwurzelte Lyrik muss nicht rückwärtsgewandt sein: Der Nordire Seamus Heaney, der 1995 für die "lyrische Schönheit und ethische Tiefe" seiner Dichtung den Literaturnobelpreis erhielt, nutzte das Vokabular seiner ländlichen Heimat auch für subtile politische Kommentare. Jetzt ist er im Alter von 74 Jahren ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ