Filmgespräch

Josef Pröll und Miriam Friedmann zeigen ihren Film "Die Stille schreit" im Forum Kino

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 16. November 2019

Literatur & Vorträge (TICKET)

DIE STILLE SCHREIT Miriam Friedmann bat Josef Pröll darum, einen Film über ihre jüdische Familie zu drehen. So entstand der Dokumentarfilm "Die Stille schreit", der das Schicksal zweier jüdischer Augsburger Familien nicht nur in den Jahren unter der Nazidiktatur, sondern auch ihr Leben vor 1933 und nach 1945 nachzeichnet. Wie ist es ihnen ergangen und was ist aus ihren Häusern und ihren Geschäften geworden? Die DGB-Region Südbaden zeigt den Film am Montag, 18. November, 18 Uhr im Forum Kino Offenburg. Nach der Filmaufführung besteht die Möglichkeit zum Gespräch mit Josef Pröll und Miriam Friedmann. Eintritt frei.