Account/Login

"Der Film ist unglaublich schräg"

  • Do, 05. April 2012
    Literatur

     

BZ-INTERVIEW: Der Schopfheimer Autor Björn Kern zur Verfilmung seines Romans "Die Erlöser AG", die heute im ZDF gezeigt wird.

Das ZDF zeigt heute, Donnerstag, den Fernsehfilm "Komm, schöner Tod", der nach dem Roman "Die Erlöser AG" des Schopfheimer Autors Björn Kern entstanden ist. Besetzt ist die Geschichte über alte Menschen und eine private Sterbehilfeagentur im Berlin der nahen Zukunft mit Schauspielern wie Anna Loos, Herbert Knaup und Leslie Malton. Regie führt der Grimme-Preisträger Friedemann Fromm ("Weissensee"), der auch das Drehbuch schrieb. Roswitha Frey sprach Björn Kern über diese Verfilmung der hochaktuelle Fiktion einer überalterten Gesellschaft.

BZ: Herr Kern, haben Sie den fertigen Film schon gesehen? Gab es eine Voraufführung, bei der Sie als Autor dabei waren?
Björn Kern: Es gab eine Vorpremiere in einem Berliner Kino, zu der man mich freundlicherweise einlud, mit den Schauspielern und der Filmproduzentin, die sehr nett ist. Aber ich habe den Film lieber zuhause auf DVD angesehen.
...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar