Nichts ist, wie es immer war

Volker Bauermeister

Von Volker Bauermeister

Sa, 19. Oktober 2013

Ausstellungen

"Sehnsucht Persien" im Barock und iranische Kunst von heute: Eine Ausstellung in Zürich.

Wer Parastou Forouhars Spielfeld betritt, ist in einem Muster der Gewalt gefangen. Die schachbrettartige Fläche füllen Messerkampfszenen. Ein Entkommen sieht der Spielplan nicht vor. Forouhar war 2006 auch im Freiburger Museum für Neue Kunst in der Ausstellung "iran.com" dabei – und dann wieder, als das E-Werk noch kürzlich den Faden aufgriff und auf dem Weg über die Kunst in ein Land Einblick geben wollte, von dem wir kaum mehr kennen als Schlagworte sagen. Islamismus, Atomprogramm.

Die Iranerin Forouhar, deren Eltern als engagierte Demokraten einem politischen Attentat zum Opfer fielen, lebt in Deutschland, zeigt sich mit der globalisierten westlichen Gegenwartskunst vertraut, webt ihrer Arbeit aber auch iranische Tradition ein. So wie Mandana Moghaddam, die einen alten Märchenstoff ("Chelgis") in Bilder von Bedrückung und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ