Sie wollten nur spielen

Bettina Schulte

Von Bettina Schulte

Fr, 08. Mai 2009

Theater

Sebastian Nübling inszeniert im Basler Schauspielhaus "Dear Wendy" nach einem Drehbuch von Lars von Trier

Das ist ja schon voll krass, sich in eine Pistole zu verlieben. Wie konnte das passieren? Lars von Triers Drehbuch (für seinen Film) "Dear Wendy" hat dafür keine Erklärungen. Okay, Dick ist nach dem Tod seiner Eltern ziemlich einsam – und mit Mädels scheint er irgendwie Probleme zu haben. Wenigstens reagiert er wie ein Gefrierschrank, als Sarah ihm mit kindlichem Stolz ihre wachsenden Brüste zeigt. Aber gleich mit dem kalten kleinen Ding in der Hosentasche zu sprechen, ihm im Tagebuch das Herz auszuschütten und zu erklären, seitdem man Wendy – was für ein entzückend mädchenhafter Name für eine Waffe – habe, fühle man sich zum ersten Mal nicht mehr allein: So abgedreht können doch nur Typen wie die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ