Ältester Stoff auf Erden

afp

Von afp

Mi, 15. Januar 2020

Panorama

Sternenstaub entdeckt.

WASHINGTON (AFP). US-Forscher haben den Sternenstaub aus einem vor gut 50 Jahren in Australien eingeschlagenen Meteoriten als ältesten Feststoff auf Erden identifiziert. Die mikroskopisch kleinen Partikel seien fünf bis sieben Milliarden Jahre alt, legten die Wissenschaftler am Montag in der Fachzeitschrift PNAS dar. "Das sind feste Stichproben von Sternen, echter Sternenstaub", erklärte Philipp Heck, Kurator für Meteoriten im Chicagoer Field Museum.

Der Meteorit war 1969 in Murchison im südostaustralischen Bundesstaat Victoria niedergegangen. Die Forscher des Field Museum verfügen bereits seit fünf Jahrzehnten über eine Probe des Meteoriten. 1987 stellten sie fest, dass darin Sternenstaub eingeschlossen ist. Dessen Alter konnten sie aber erst jetzt mit einer neuen Methode bestimmen. Der Sternenstaub stammt von den ersten Sternen, die nach etwa zwei Milliarden Jahren verloschen sind. Ihr Staub wurde in dem Meteoriten eingeschlossen.