Vulkan

Auch Japans heiliger Berg Fuji grummelt

Angela Köhler

Von Angela Köhler

Sa, 24. April 2010 um 00:05 Uhr

Panorama

Japans 108 aktive Vulkane sind schlafende Höllen, die jederzeit ausbrechen können, warnt das Meteorologische Zentralamt in Tokio. Jetzt registrierten Wissenschaftler Untergrundaktivität am Fuji. Die Angst ist groß.

TOKIO. Am Sakurajima auf der Südinsel Kyusho, der im vergangenen Jahr mehr als 548 Mal erupierte und wirtschaftliche Schäden in Höhe von fast einer halben Milliarde Euro anrichtete, wird die Bevölkerung regelmäßig mit Notstandsübungen auf den Ernstfall vorbereitet. Aber der Horror der Nation wäre eine ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung