Chris Hadfield

Der singende Astronaut wird zum Festivalstar

Gerd Braune

Von Gerd Braune

Do, 13. Juni 2013

Panorama

Der singende Chris Hadfield beendet seine Karriere als Raumfahrer – und ist demnächst ein Highlight eines Musikfests in Ottawa.

OTTAWA. Chris Hadfield sagt dem Weltall bye bye. Der kanadische Astronaut, der als Kommandant der Internationalen Raumstation ISS noch vor wenigen Wochen die Menschen in aller Welt mit seinen Twitter-Botschaften, Fotos und Songs begeistert hat, beendet seine Karriere bei der kanadischen Raumfahrtagentur. Aber man wird weiter von ihm hören. Im September wird Hadfield einer der Stars auf dem "Folkfest" in der kanadischen Hauptstadt Ottawa sein.

Als twitternder und singender Astronaut ist der 53-jährige schnauzbärtige Kanadier in die Geschichte der Raumfahrt eingegangen. Am 13. Mai war Hadfield von einem fünfmonatigen Raumflug auf die Erde zurückgekehrt. Zu Wochenbeginn gab er in Montreal bekannt, dass er die kanadische Raumfahrtagentur verlassen wird. Einen Tag später teilte die Leitung des "Ottawa Folkfestivals" mit, dass Hadfield auf dem Fest auftreten wird – ein Festival mit Künstlern wie Neil Young und seiner Band Crazy Horse.

Ob Hadfield mit einem Fallschirm einschwebt?
Noch ist nicht bekannt, ob Hadfield ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ