Fremdwörter

Deutsche mögen keine Anglizismen – aber benutzen sie

dpa

Von dpa

Di, 23. August 2016 um 00:01 Uhr

Panorama

Die meisten Bundesbürger stören sich am häufigen Gebrauch von Fremdwörtern. Einer neuen Yougov-Umfrage nach, verwenden sie sie dabei aber selbst trotzdem häufig.

Das Meinungsforschungsinstitut Yougov hatte dazu insgesamt 1036 Menschen befragt, von denen rund zwei Drittel der Aussage zustimmten: "Ich finde, es werden ganz allgemein zu viele Fremdwörter benutzt." Aus dem Englischen entlehnte Wörter, die sogenannten Anglizismen, lehnten demzufolge sogar 71 Prozent ab. Zugleich gaben allerdings mehr als 90 Prozent der Befragten an, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung