Achtelfinale

Champions League: Basel freut sich auf den FC Porto

Winfried Dietsche

Von Winfried Dietsche

Di, 17. Februar 2015 um 00:00 Uhr

FC Basel

Trainer Paulo Sousa freut sich auf einen "tollen, großen Verein" aus seiner Heimat: Der FC Basel geht mit Respekt und Mut ins Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Porto.

"Der FC Porto hat in dieser Saison noch kein Champions-League-Spiel verloren. Die zwei Partien werden also eine schwierige Herausforderung für uns." Das sagt Trainer Paulo Sousa vorm Achtelfinalvergleich des FC Basel in der Beletage des europäischen Fußballs mit den Portugiesen, startend mit der Heimpartie morgen, Mittwoch (20.45 Uhr, St.-Jakob-Park; SRF 2 und Sky). "Eine große Freude" sei es für ihn, auf einen "tollen, großen Verein" seines Heimatlandes zu treffen.

Paulo Manuel Carvalho ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ