Abfertigung

Der Air Service Basel kümmert sich um die, die mit dem eigenen Flugzeug anreisen

Michael Baas

Von Michael Baas

Mi, 12. Juni 2019 um 07:05 Uhr

Basel

BZ-Plus Der Air Service Basel fertigt am Euroairport Privat- und Geschäftsflugzeuge ab und ist während der Art Basel besonders gefragt – wenn Prominente und reiche Kunstsammler anreisen.

An der großen Magnettafel in der Wartungshalle des Air Service Basel pinnen ein paar Dutzend orangene Flugzeugschablonen – größere und kleinere. Mit den Modellen spielt das Team durch, wie Geschäfts- und Privatflugzeuge platzsparend in den zirka 6000 Quadratmeter großen Hallen und auf dem Vorfeld zu parken sind, schildern Elena Koch und Sandrine Schmidlin. Je nach Größe passen vier bis sechs Maschinen in einen der drei Hangars auf dem Areal im Südwesten des Euroairports. Dieser Tage ist es eher eng: Zur Art Basel sind die Dienste gefragt.

Der Air Service Basel (ASB) ist eines der Urgesteine im industriellen Sektor des Flughafens. 1967 wurde die Firma als Wartungsbetrieb gegründet und startete mit ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ